Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

Kaufhof Aufseßplatz

Generationen von Nürnbergern haben hier eingekauft: das Kaufhaus Schocken am Aufseßplatz bot seit 1926 sein buntes Sortiment zu günstigen Preisen den Kunden feil. Lange war der „Schocken“, wie es die Nürnberger nannten, der Dreh- und Angelpunkt der Südstadt. Auch die äußere Hülle des Kaufhauses sorgte für Aufsehen: nach funktionalen und streng modernen Maßstäben hatte Architekt Erich Mendelsohn die ehemalige Fabrikhalle zum Warentempel umgestaltet. 2012 schlossen sich die Tore endgültig, und der Abriss wird wohl folgen. Vorher aber gabt es noch einmal die Gelegenheit, das Kult-Kaufhaus von innen zu sehen - natürlich in Verbindung mit einem Kinoabend der besonderen Art.

Spielortinformationen
Adresse:

ehemaliger Kaufhof am Aufseßplatz

Südstadt, Nürnberg

Anfahrt:

U1 und Tram 5/6: Aufseßplatz

Sitzmöglichkeiten:

bestuhlt im ehemaligen Verkaufsraum

Verpflegung:

Getränke und Snacks